Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: IT-News, Tutorials, Reviews, Gaming - skV-NET. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

xaiku

Schüler

  • »xaiku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Wohnort: Oberuzwil

Beruf: Konstrukteur

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. November 2008, 14:50

Pennergame.de

Hallo Zusammen,

Habe mit hilfe diverser Zeitungen ein neues Browsergame gefunden.
Ich muss sagen für ein BG echt n1 auch die Grafik ist sehr gelungen.
Schaut es euch mal an, falls jemand lust hat der 1337 Crew beizutreten, so meldet euch bei mir oder Red. :-D

GreeZ

Beiträge: 1 041

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Danksagungen: 1073

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. November 2008, 15:27

verzell mol chli meh drüber ;)

xaiku

Schüler

  • »xaiku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Wohnort: Oberuzwil

Beruf: Konstrukteur

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. November 2008, 16:19

Also wo fangi do a... :-D

vorussetzig isch notürli än Arbätsplatz mit PC und Inet (oder bisch halt kellerkind und hocksch am obig dra^^)

d story isch eifach ufbauä. Du bisch än penner und willsch gern mol imä schloss wohnä.
Für das Ziel erreichä muäsch halt rächt viel machä... am afang gits rächt lustigi ufgobä wiä fläschäsammlä, dich wiiterbildä (muäsch zum bispiel redä lernä, geschicklichkeit usw.)
Chasch für dis geld verdiänä au Kämpf usträgä entweder mit äm Penner oder mit dim Huustier (was am afang ä Kackerlakä isch)
zudem chasch raubüberfäll verüäbä, am afang nimmsch halt numä 5 Euro i indem än kaugummiautomat ufbrichsch...
Damit du äs fixes ikommä häsch isch äs vo vorteil wännd äs instrument lernsch. I han momentan ä bierfläschä zum druf umä blosä und nimä dämit 12 Euro im Tag i ^^

git vieli glatti features und s game isch glaub erst fängs am afang vo sinerä karriere...

I hoffä das langät für dä afang... ich spiels halt au erst sit gester obig :-D

GreeZ

Beiträge: 1 041

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Danksagungen: 1073

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. November 2008, 18:04

jup das langet mol für de moment ;)

blulach

Fortgeschrittener

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2007

Wohnort: Chur

Beruf: IT Services Engineer

Danksagungen: 400

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. November 2008, 10:12

pfff, arbeitslose am arbeitsplatz... ^^

Beiträge: 1 041

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Danksagungen: 1073

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. November 2008, 09:14

Zitat

Browsergame von Hamburger Entwickler verstößt laut Bekeris gegen Menschenwürde Die Hamburger SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ksenija Bekeris fordert die Einstellung des Onlinespiels "Pennergame". Das Programm verstoße gegen den ersten Artikel des Grundgesetzes, der die Würde des Menschen für unantastbar erklärt. Hamburger Politikerin kämpft gegen "Pennergame" Browsergame von Hamburger Entwickler verstößt laut Bekeris gegen Menschenwürde Die Hamburger SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ksenija Bekeris fordert die Einstellung des Onlinespiels "Pennergame". Das Programm verstoße gegen den ersten Artikel des Grundgesetzes, der die Würde des Menschen für unantastbar erklärt. Pennergame "Du bist ein untalentierter Penner am Hamburger Hauptbahnhof und kannst weder Lesen noch Schreiben." - so begrüßt das Onlinebrowsergame Pennergame Spieler auf der Startseite. Durch geschicktes Agieren und den gezielten Ausbau von Fähigkeiten wie "Angriff", "Sozialkontakte" und "Sprechen" sollen sie es zum "organisierten Bettel Monopolisten" schaffen. Weitere Mittel sind Überfälle und Trickbetrügereien. Pennergame Nun fordert die Hamburger SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ksenija Bekeris auf ihrer Webseite die Einstellung des vom Hamburger Unternehmen Farbflut Entertainment betriebenen Angebots. "Die Betreiber von pennergame.de geben Klischees über obdachlose Menschen wieder, um mit ihrem Spiel Geld zu verdienen. Dabei interessieren die realen gesellschaftlichen Zusammenhänge von Reichtum, Armut und Obdachlosigkeit überhaupt nicht", schreibt Bekeris. Sie sieht in dem Spiel einen Verstoß gegen den ersten Artikel des Grundgesetzes, der die Würde des Menschen für unantastbar erklärt, und fordert die Betreiber auf, Pennergame vom Netz zu nehmen. Laut Welt.de hat ein Sprecher von Farbflut Entertainment angekündigt, Kontakt zu Bekeris aufzunehmen und für ein besseres Verständnis des Spiels zu werben. Man wisse, dass Obdachlosigkeit ein Problem sein und "ein heikles Thema". Nach Angaben von Farbflut ist Pennergame mit über 400.000 Spielern und über 20 Millionen Seitenzugriffen am Tag eines der erfolgreichsten Browsergames in Deutschland. Während eines Probespieles von Golem.de waren laut Counter auf der Webseite über 30.000 Spieler online. Pikant: Auf der Webseite von Pennergame ist zumindest zeitweise Affiliate-Werbung von großen Finanzinstituten und Versicherungen geschaltet.
Quelle: golem.de

Social Bookmarks