Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: IT-News, Tutorials, Reviews, Gaming - skV-NET. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gurit

Schüler

  • »Gurit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2008

Beruf: Development Engineer for Mechanical Stuff

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Februar 2014, 23:55

Smarty Ring (Wearable Devices)

Vor allem die "Glass" Projekte und "Smart Watches" der verschiedenen grösseren Hersteller werden aktuell oft diskutiert.

Im Bereich "Fingerring" tat sich bisher noch nicht all zu viel... Im Sommer wurde das Projekt "NFC Ring" bereits erfolgreich via Kickstarter finanziert. Vom Funktionsumfang her ist er als passives Gerät konzipiert.
Details: https://www.kickstarter.com/projects/mclear/nfc-ring

Der Smarty Ring geht hier schon einiges weiter und kommuniziert per Bluetooth mit dem Smartphone. 1565 Leute liessen sich auf Indiegogo für das Projekt begeistern und haben fast 300'000 US$ in Form von Vorbestellungen locker gemacht. Der primäre Zweck des Smarty Ring ist es, auf Ereignisse aufmerksam zumachen, ohne dass man immer das Smartphone aus der Tasche ziehen muss. Dazu befinden sich auf der einen Seite 6 Indikatoren (Piktogramme) die bei entsprechenden Ereignissen z.B. E-Mail Eingang etc. aufleuchten. Auf der anderen Seite befindet sich eine Anzeige für die Uhrzeit. Ebenfalls sind noch 3 Tasten zur Steuerung von Smartphone Funktionen (z.B. Mediaplayer) vorhanden.

Bis zum 25. Februar gibt es den Smarty Ring noch zum Einführungspreis von 175 US$ (oder weniger bei höheren Stückzahlen). Danach 275$.

Neben der Vollversion wurden in der Finanzierungskampagne noch Modelle mit reduziertem Funktionsumfang zu geringeren Preisen angeboten, welche aber kaum Anklang fanden.

Die Auslieferung soll im April 2014 erfolgen.


Meine Meinung:
Mit 13mm breite und 4mm Dicke ist das Ganze sicherlich noch etwas "Klobig" und nicht jeder Mann's, und vor allem nicht jeder Frau's Sache - Also aus optischen Gesichtspunkten. Obwohl es gibt ja durchaus Schmuck Ringe die sich absolut in diesen Dimensionen bewegen. Ich persönlich würde ein schlankeres Designs bevorzugen, aber die Technik lässt aktuell scheinbar leider nicht mehr zu.
Da ich diese Art von Anzeigegerät als sinnvoll erachte, habe ich mir mal einen Ring bestellt. :-)


Mehr Informationen gibt es auf folgenden Seiten
Webseite des Herstellers: http://smartyring.com
Indiegogo Projekt: http://www.indiegogo.com/projects/smarty-ring





MfG
Gurit

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Gurit« (2. Februar 2014, 03:01)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

s-master (01.02.2014), rittmeister (02.02.2014)

Verwendete Tags

Ring, Smarty Ring, Wearable Devices

Social Bookmarks

Thema bewerten