Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: IT-News, Tutorials, Reviews, Gaming - skV-NET. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »rittmeister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 041

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Danksagungen: 1057

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 14:43

Dänemark: Kopierschutz-Knacker geht zur Polizei

Zitat

Der Däne Henrik Andersen hat sich wegen Verstößen gegen das Urheberrecht seines Landes bei der Polizei selbst angezeigt. Er will damit gegen eine paradoxe Gesetzeslage protestieren, wie sie auch in Deutschland zu finden ist.

Gegenüber den Behörden gab er an, den Kopierschutz von rund 100 DVDs umgangen und die Filme auf seinen Rechner kopiert zu haben. Einerseits besteht zwar das Recht auf die Anfertigung von Kopien zu privaten Zwecken, andererseits ist das Umgehen eines Kopierschutzes nicht erlaubt.

Vor einem Monat hatte Andersen bereits Selbstanzeige bei der Organisation Antipiratgruppen, einer Organisation der Medienindustrie, gestellt. Nachdem diese bisher nicht darauf reagierte, ging der nun selbst zur Polizei, berichtete das Magazin 'TorrentFreak'.

Diese soll nun Ermittlungen gegen ihn aufnehmen und ein Gerichtsverfahren anstrengen. So will Andersen dafür sorgen, dass die rechtliche Situation geklärt wird. Immerhin wolle er nicht kriminell handeln, sondern nur ein gesetzlich verbrieftes Recht wahrnehmen, das von einem anderen Gesetz wiederum beschnitten wird.
Quelle: winfuture.de

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten