Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: IT-News, Tutorials, Reviews, Gaming - skV-NET. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

blulach

Fortgeschrittener

  • »blulach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2007

Wohnort: Chur

Beruf: IT Services Engineer

Danksagungen: 905

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Mai 2009, 19:47

Neuen Kernel unter Debian Lenny kompilieren

Dieses Tutorial beschreibt wie man einen neuen Kernel kompiliert und seinen Wünschen entsprechend anpasst.

Voraussetzungen:
  • Installiertes Debian 5.x (Lenny)
  • Putty Zugriff

Tipp: Ausser für die Installation des Kernels werden keine root Rechte benötigt.

Putty starten und einloggen (als root oder user)

Ins source Verzeichnis wechseln

Quellcode

1
cd /usr/src


Alle Paketlisten aktualisieren

Quellcode

1
apt-get update


benötigte Pakete installieren

Quellcode

1
apt-get install fakeroot kernel-package libncurses5-dev libqt3-mt-dev bzip2 build-essential


Einen neuen Ordner erstellen

Quellcode

1
2
mkdir mykernel
cd mykernel


Neuste Kernel Version downloaden (hier: 2.6.29.2)

Quellcode

1
wget http://www.kernel.org/pub/linux/kernel/v2.6/linux-2.6.29.2.tar.bz2


entpacken

Quellcode

1
bunzip2 -c linux-2.6.29.2.tar.bz2 | tar x


In das soeben erstellte Verzeichnis wechseln

Quellcode

1
cd linux-2.6.29.2


Kernel "bereinigen"

Quellcode

1
make clean mrproper


aktuelle Kernel konfiguration übernehmen

Quellcode

1
cp /boot/config-`uname -r` ./.config


Konfiguration ändern (hier alle gewünschten Anpassungen vornehmen (Vmware, Gameserver, etc)

Quellcode

1
make menuconfig


Kernel kompilierung starten und ein .deb paket generieren (Eintrag custom kann man selbst einen Namen wählen)

Quellcode

1
2
make-kpkg clean
fakeroot make-kpkg --initrd --append-to-version=-custom kernel_image kernel_headers


Danach ins mykernel Verzeichnis wechseln

Quellcode

1
cd ..


Hier liegen die generierten Dateien, die man als root installiert (Bitte an eigenen Namen anpassen)

Quellcode

1
2
dpkg -i linux-image-2.6.27.9-custom_2.6.27.9-custom-10.00.Custom_i386.deb
dpkg -i linux-headers-2.6.27.9-custom_2.6.27.9-custom-10.00.Custom_i386.deb


Fertig, gegebenenfalls noch den LILO Bootmanager anpassen, ich habe es nur mit GRUB getestet, der wird mit dem .deb Paket-Installation automatisch angepasst. Es muss nur noch neu gestartet werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blulach« (1. Mai 2009, 21:01)


Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 4766

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Mai 2009, 02:02

was macht genau make clean mrproper ?
Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

blulach

Fortgeschrittener

  • »blulach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2007

Wohnort: Chur

Beruf: IT Services Engineer

Danksagungen: 905

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Mai 2009, 18:48

Ja das hani mich ebe au gfrogt, chani leider nid genau beantworte, so wie ich das aber verstande han bereinigt de eifach die Konfiguratione, zb. wenn du vorher scho en apassig gmacht hesch, aber sozäge wider vo 0 afange willsch!

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 4766

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Mai 2009, 19:07

btw. ich has gschafft mit däm tutorial dä neu kernel z'installiere.

au vmware server 2 isch gange zum installiere... aber irgendwie tuets nid so ganz wies sött. einersits hät er bi dä installation vsocks nid chöne kompilliere... das hät ihn aber nöd witer g'stört. d'installation isch glich witer gange ohni witeri fehler.
is webif vom vmware2 chumi au ich chan sogar ä virtuelli maschine starte. jedoch wänni vo grund uf z.b. wöt windows 2008 server installiere findet er eifach kei festplatte.
jetzt versuchi grad mal eifach ä vm wos scho git z'starte. viellicht gaht ja das. dänn mueni eifach d'vms ufeme andere server ufsetze.. das wer ja nid so schlimm wänn dä rest däfür funktioniert.
Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

blulach

Fortgeschrittener

  • »blulach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2007

Wohnort: Chur

Beruf: IT Services Engineer

Danksagungen: 905

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Mai 2009, 22:34

ah okey.. denn hani vilihct mis system verschosse vorher.. fangi eifach namal ah und luege öbs gliche passiert wie bi dier!

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 4766

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 5. Mai 2009, 13:56

da sind no d'kernel options wo ich benutzt han. ich han btw. dä kernel 2.6.27.10 i386 benuzt

VMware Server 2 recommanded settings

enable Loadable Modules
Processor type and features
--> disable Tickless System
--> disable High Resolution Timer Support
--> disable Paravirtualized guest Support
--> select your Processor family (ex. Pentium-III Coppermine)
--> (disable Toshiba, Dell, Laptop Support)
--> set timer frequency to 100Hz
disable all other Virtualisation options


1000fps Counter-Strike 1.6 Server recommanded settings

Processor type and features
--> disable Tickless System
--> Enable High Resolution Timer Support
--> set timer frequency to 1000Hz
--> set Kernel Preemption to "Preemptible Kernel (Low-Latency Desktop)" (not really tested yet)
Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

blulach

Fortgeschrittener

  • »blulach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2007

Wohnort: Chur

Beruf: IT Services Engineer

Danksagungen: 905

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Mai 2009, 16:40

jeah n1 smaster, han alles gfunde eso :)

und mitem 2.6.27.10 kernel isches bi mier genau glich gsi wie bi dier, vsocks sind nid gange. ich denke dass de neuscht kernel eifach zu neu für die vmware version isch!
ich bin jetzt grad wieder debian lenny am installiere bin, d.h. hdd hetter bi mier erkannt und ich han sie au schön erstelle chöne!

P.S. chunsch du per Firefox uf webinterface druf? ich krieg immer die blöd zertifikat meldig, mussi immer IE benutze, oder hesch du es tutorial wie mer ssl zertifikat macht?

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 4766

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Mai 2009, 17:57

was mer grad in sinn cho isch. ufem linux root womer bi OVH händ. dehte isch au dä 2.6.27.10 Kernel druf. Und dehte hani chöne vsocks kompilliere... Drum bini au genau uf dä Kernel cho. Dasi halt quasi überall mal dä glich Kernel verwende.

evtl. muemer no die packages wie bi minere aleitig installiere bevor mer VMware server 2 installiert.


PHP-Quelltext

1
apt-get install  kernel-package gcc build-essential


//edit
machsch ja du zwar au ^^
Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »s-master« (6. Mai 2009, 05:26)


Beiträge: 1 004

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Danksagungen: 3031

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Mai 2009, 18:35

blc,

goht au im firefox.

Also bi dä Fehlermeldig uf "Oder Sie können eine Ausnahme hinzufügen…" klicke, denn "Ausnahme hinzufügen" Button. Denn "Zertifikat herunterladen" und "Sicherheits-Ausnahmeregel bestätigen" und scho sötts goh ;)

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 4766

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Mai 2009, 00:20

han em au scho gseit. aber er meint es gaht glich nöd
Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

blulach

Fortgeschrittener

  • »blulach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2007

Wohnort: Chur

Beruf: IT Services Engineer

Danksagungen: 905

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Mai 2009, 00:55

@ritti, ja richtig, und zwar wenn ich igib: https://192.168.1.200:8333 chund folgende Fehlermeldig:


deshalb chunt mer gar nid so dere "site" wo mer usnahmeregle hinzuefüge chan, wemmer nämli uf OK klickt, blibt de Tab eifach leer, sprich er heisst: unbenannt.

@smaster, zum kernel kompiliere chöntsch recht ha, das bruchts demfall für vmware... mussi denn no probiere.
komischerwiis hani winserver2008 ohni problem problemlos installiere, debian 64bit blibter immer nachdem er alli paket abeglade het stoh... chan scho alles probiert.. goht das gar nid uf 64bit?

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 4766

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. Mai 2009, 02:42

häsch au VMware Server 2 in 64Bit installiert ? nimme ah scho oder ?

ich pröble grad wieder chli aber dasmal ufem Gamepc. Dä P3 Server isch huerre langsam. Jedesmal neuufsetze etc. gaht uf dämm ehlend lang und s'kompilliere erst ^^
Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

Beiträge: 1 004

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Danksagungen: 3031

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. Mai 2009, 08:56

blc und wennds probiersch völlig manuel hinzuefüege?

Extras -> Einstellungen -> Erweitert -> Verschlüsselung -> Zertifikate anzeigen - Ausnahme hinzufügen -> denn glich wiä obe beschriebe ;)

blulach

Fortgeschrittener

  • »blulach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2007

Wohnort: Chur

Beruf: IT Services Engineer

Danksagungen: 905

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. Mai 2009, 10:52

ahahah, geschter isches no nid gange, hetters zertifikat nie abelade chöne, hüt isches gange.. aber ohni inhalt (kei login)... es ligt am adblock-addon, wenni das deaktiviere gohts =)

@smaster, ja han 64bit installiert :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blulach« (6. Mai 2009, 13:33)


Social Bookmarks


Thema bewerten