Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: IT-News, Tutorials, Reviews, Gaming - skV-NET. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »s-master« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 4766

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Juni 2009, 19:16

Software RAID 5 unter Linux erstellen

Bevor ein Software RAID-5 unter Linux erstellen werden kann, müssen die Festplatte entsprechend vorbereitet werden.

Die Festplatten die für das RAID-5 gebraucht werden, müssen zuerst mit cfdisk als 0xFD (Linux raid auto detected) partitioniert werden.

Ausgabe von fdisk -l

So sollte die Ausgabe sein aller 500er GB Festplatten mit 0xFD Partitionierung:

PHP-Quelltext

1
2
3
4
5
6
7
Disk /dev/sdc500.1 GB500107862016 bytes
255 heads63 sectors/track60801 cylinders
Units cylinders of 16065 512 8225280 bytes
Disk identifier0x00000000

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sdc1               1       60801   488384001   fd  Linux raid autodetect


Um die neue RAID-5 Disk zu erstellen gibt man folgenden Befehl ein:

In diesem Beispiel werden 8x 500GB Disks zu einem RAID-5 benutzt.
/dev/md0 ist das neue RAID-Laufwerk welches erstellt werden soll.

PHP-Quelltext

1
mdadm --create /dev/md0 --level=raid5 --raid-devices=/dev/sdc /dev/sdd /dev/sde /dev/sdf /dev/sdg /dev/sdh /dev/sdi /dev/sdj


Anschliessend muss das erstelle RAID-Laufwerk formatiert werden um es mounten zu können:

PHP-Quelltext

1
mkfs.ext3 /dev/md0


Um das RAID-5 wieder zu entfernen muss es zuerst gestoppt werden:

PHP-Quelltext

1
mdadm --stop /dev/md0
Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

  • »s-master« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 4766

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Juni 2009, 19:19

Warum überhaupt ein Software-RAID erstellen ? Nunja ich habe bemerkt dass selbst wenn der Treiber vom Promise FastTrak 4310 installiert ist, kann darauf nur Software-RAIDS erstellt werden. Unter Windows ist es Quasi eine Mischung zwischen Hard-und Software RAID (es ist also gar kein richtiges RAID, sondern reagiert nur wie ein Hardware-RAID durch den Windows-Treiber)

Links zu RAIDs:
http://www.pro-linux.de/t_system/linraid.html
http://linuxwiki.de/LutzWillek/raid
http://developer.gauner.org/rootserver-raid-etch/
http://www.linuxhomenetworking.com/wiki/…x_Software_RAID
http://www.google.ch/search?hl=de&q=raid…&meta=&aq=f&oq=
Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

  • »s-master« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 4766

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Januar 2013, 01:35

apt-get install mdadm

Mit fdisk -l Festplatten identifizieren.

cfdisk /dev/sdb eingeben um die Partitionierung vorzunehmen. Type = FD

RAID 0 mit 4 Devices
mdadm --create /dev/md0 --level=raid0 --raid-devices=4 /dev/sdb1 /dev/sdc1 /dev/sdd1 /dev/sde1
Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten