Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: IT-News, Tutorials, Reviews, Gaming - skV-NET. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »s-master« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 1456

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Mai 2009, 20:15

System Center Update – Was ist neu?

Sprachen: Deutsch.

Produkt(e): Microsoft System Center Configuration Manager, Microsoft System Center Essentials, Microsoft System Center Operations Manager, Microsoft System Center Virtual Machine Manager und Security.

Zielgruppen: IT-Spezialisten. Referent(en): -


Veranstaltungsübersicht
Microsoft System Center nimmt in der Vision von Microsoft, IT-Organisationen durch selbstverwaltende und dynamische Systeme zu unterstützen, eine zentrale Rolle ein. System Center-Lösungen sammeln und bündeln Informationen zu Ihrer Infrastruktur, den Richtlinien und Prozessen sowie Bewährte Methoden, mit denen Ihr IT-Mitarbeiterstab verwaltbare Systeme einrichten und deren Betrieb automatisieren kann. Dadurch werden Kosten eingespart, die Anwendungsverfügbarkeit verbessert, und Dienste zuverlässiger.


System Center-Lösungen sind so entworfen worden, dass sie die Verwaltung von bereits implementierten Systemen und Anwendungen vereinfachen - inklusive von Microsoft SQL Server, Microsoft Exchange Server, Microsoft Office System und Microsoft .NET Framework. Außerdem arbeiten System Center-Lösungen mit Verwaltungstools von Drittanbietern zusammen. Sie holen so das bestmögliche aus ihren bestehenden Investitionen heraus und können auf die System Center-Basis vertrauen. Die meisten der Fortune 500-Unternehmen setzen System Center bereits ein und profitieren von dessen Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit.


Ziel der System Center-Lösungen ist die Bereitstellung von sich selbst verwaltenden dynamischen Systemen. Das Produkt schließt die Lücke zwischen Entwicklung, Betrieb und IT. Es optimiert die Leistung von Unternehmensprozessen über Analysen von Betriebssystemen, Anwendungen, Diensten und Arbeitsabläufen. Die Lösungen ermöglichen eine umfassende Verwaltung von physischen und virtuellen Umgebungen - was zu mehr Effizienz und Kontrolle führt.

Unabhängige Untersuchungen haben gezeigt, dass eine gut verwaltete IT-Umgebung die Produktivität eines Unternehmens verbessern kann. Mit der System Center-Produktfamilie können Sie die Mitarbeiter, Prozesse und Tools Ihres Unternehmens zusammenführen - und zwar sowohl in den Entwicklungs- als auch in den Produktivumgebungen. So optimieren Sie Ihre IT-Infrastruktur.



System Center: Vorteile realisieren
Mit den System Center-Verwaltungslösungen haben Sie die Möglichkeit, Ihre IT-Komponenten effektiver und einfacher zu verwalten. Sie können sich dadurch mehr darauf konzentrieren, geschäftlichen Mehrwert zu generieren.


Agenda:

• 08.30 – 09.00 Registrierung

• 09.00 – 10.15 System Center Überblick (20min), System Center Operations Manager 2007 R2 Teil 1:

• 10.15 – 10.45 Pause

• 10.45 – 12.00 System Center Operations Manager 2007 R2 Teil 2:

• 12.00 – 13.00 Mittagessen

• 13.00 – 14.15 System Center Operations Manager 2007 R2: Migration von SCOM RTM to R2 (Speaker, Markus Klein Senior Consultant, MCS)

• 14.15 - 14.45 Pause

• 14.45 – 16.00 System Center Data Protection Manager 2007 SP1 im Überblick

• 16.00 – 16:15 letztes Q&A und Ende der Veranstaltung


Agenda

Inhalt der Session System Center Operations Manager 2007 R2 Teil 1+2:

Das nächste Update des Operations Manager ist nicht das zweite Service Pack, sondern die „R2“ Version. Es geht hier also nicht nur um kleinere Änderungen, sondern um eine überarbeitete Version, die eine Reihe neuer Funktionen und Möglichkeiten birgt. In dieser Session stellen wir sowohl die neuen Möglichkeiten vor, wie auch Strategien und Wege zur Einführung von SCOM 2007 R2.



• What is in SCOM 2007 ?

• Components

• Architecture

• Monitoring Agents in Untrusted Domains and DMZs

• Service Modeling Language (SML)

• Management Packs

• Service Oriented Monitoring

• Service Level Dashboard

• Reporting

• Audit Collection Services

• Cross Platform Extensions from Microsoft

• Extending SCOM 2007

• Live Demo


Inhalt der Session Data Protection Manager 2007 SP1 im Überblick:

Service Packs sind konsolidierte Sammlungen von Fehlerbereinigungen – das ist zumindest die Regel. Manchmal werden durch Service Packs aber auch die Funktionalitäten des Produktes ergänzt und erweitert. Beim Service Pack 1 für den Data Protection Manager 2007 gilt letzteres. Außer der Integration der Fehlerbereinigungen gibt es neues Funktionalitäten zur Sicherung virtueller Systeme, gespiegelter Datenbanken, geclusterter System und noch ein paar andere Neuigkeiten.

• Components

• Architecture

• Protected Platforms

• How DPM 2007 protects data efficient disk-storage using VSS

• How DPM 2007 protects

o SQL

o Exchange

o SharePoint

o Virtual Server and Hyper-V

• Bare Metal Recovery with SRT only for Windows 2003 Server

• Live Demo

Anmeldeoptionen Veranstaltungs-ID:
1032406798
Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

  • »s-master« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 1456

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Mai 2009, 20:33

Nomal ä Verastaltig zume geile Microsoft Produkt: System Center Family



Mittwoch, 3. Juni 2009 09:00 - Mittwoch, 3. Juni 2009 16:00 Amsterdam, Berlin
Begrüßungszeit: 08:30



Microsoft Schweiz GmbH


Industriegebiet in der Nähe des Glattzenters
Amsterdam
Richtistrasse 3
Wallisellen Zürich 8304
Schweiz



Au da wirdi gah! Scho agmolde! Öppert au no däbi ?
Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

  • »s-master« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 1456

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Juni 2009, 07:14

Bin grad unterwegs nach Wallisellen. Microsoft ich komme :D

//edit
juhu 700posts
Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

  • »s-master« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 1456

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Juni 2009, 08:57

So 09:00 gleich gehts los :D

Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

Beiträge: 1 041

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Danksagungen: 1062

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Juni 2009, 09:10

haha dä geilscht!!!!

  • »s-master« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: asp.net web engineer

Danksagungen: 1456

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. Juni 2009, 10:44

Nach dä Pause LiVE Audiostream from the MS Event über Teamspeak 2

ts.skv-clan:8767

user: s-master
Developer | deh-vel-up-ur
noun

1 a person or thing that develops stuff: in e.g. software developer, someone having knowledge of a particular topic beyond the level of knowlegde needed for ordinary usage of that topic

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten