Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: IT-News, Tutorials, Reviews, Gaming - skV-NET. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »rittmeister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 041

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Danksagungen: 1057

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. August 2013, 00:24

Wartungsarbeiten bis 04.08.2013 - betrifft nur die Voice und Gameserver

Zitat

Wie einige bereits mitbekommen haben, gab es in der Vergangenheit immer
wieder partiell Probleme mit sogenannten DoS Angriffe der
verschiedensten Art. Eine Angriffe konnten erfolgreich abgewehrt werden,
andere und das liegt in der Natur solcher Angriffe, können erst
geblockt werden wenn diese bereits stattfinden und dann ist bereits ein Lagg / Timeout oder High Ping zu merken.

Wir haben uns bereits vor Monaten schon dazu entschlossen was dagegen zu unternehmen. Und da g-portal.de
immer wieder dafür bekannt ist eher auf Qualität und Nachhaltigkeit zu
setzen haben wir dieses mal nicht gespart und das aktuell Beste vom
Besten für euch und das Netzwerk eingekauft.

Deshalb werden ab morgen bis Sonntag Wartungsarbeiten stattfinden. In
dieser Zeit kann es vor allem Nachts zu kompletten Ausfällen kommen, da
wir die Netzwerkverbindungen kappen und umstecken müssen.

Wir werden euch im Forum unter

Forum:
http://forum.g-portal.de/wartungs-st%F6r…08-2013-a-1514/

Twitter:
https://twitter.com/gportalde

auf dem Laufenden halten und via Newsletter.

Was sich für euch ändert. Jeder Switch wird redundant angebunden an
unseren Core Switch, der nun ebenfalls aus zwei Switchen bestehen wird.
Dadurch verdoppelten wir die Bandbreite eines jeden Switches. Der Core
Switch ist ausgestattet mir redundanten Netzteilen welche an zwei
verschiedene Stromkreise angeschlossen werden. Jeder Switch kann auch
unabhängig vom anderen operieren und die volle Bandbreite liefern.

Zudem schließen wir das Rechenzentrum nun mit 4 DarkFibre Leitungen an,
statt wie bisher nur einer damit vervierfachen wir die aktuelle
Bandbreite und schaffen eine vierfach redundante Anbindung des
Rechenzentrums an die DeCIX. 2 dieser 4 DarkFibre Leitungen werden über
jeweils einen Carrier abgebildet so, dass sollte einer der beiden
Carrirer Probleme haben, dass Rechenzentrum nach wie vor online bleiben.

Unser Router wird in Zukunft über das Vierfache bis hin zum achtfachen
der aktuellen Bandbreite bereitstellen. Zudem erweitern wir die Routings
und die Anzahl der zuliefernden Internet Provider um mehr Stabilität
und vor allem für einige verbesserte Routen anbieten zu können.
Signifikant verbessert werden dabei die Routen in den Westen Europas,
England und den USA. Verbessert werden auch die Routing in den Osten
Europas, Balkan Region.

Alle Switche, Router wurden mit mindestens 2 Netzteilen ausgestattet der
Router sogar mit 4 redundanten Netzteilen. Anstatt wie aktuell wird
jeder Kundenswitch statt mit 10Gbps, ab sofort mit 20Gbps angebunden

sein. Der Core Switch statt einer EX4500 wie bisher, besteht aus 2 x
EX4550 zzgl. redundanten Netzteilen und jeweils einem Virtual Chassis im
Verbund, so das aus zwei Switchen einer wird. Alle Kundenswitche sind
redundant über Kreuz an beide Switche angebunden. Von da aus gehen
mehrere 10Gbps Strecken an den Router. Vom Router selber nochmals einige
10Gbps Routen zu unseren Providern wie Beispielsweise der Deutschen
Telekom oder Link11. Damit verzehnfachen wir insgesamt die
Gesamtbandbreite des Rechenzentrums.

Wir setzen dabei ausschließlich auf Juniper Equipment. Wir können nach
dem Umbau mit Fug und Recht behaupten das wir das größte und
performanteste Netzwerk aller bekannten Gamehoster besitzen. Und dieses
Netzwerk würde sogar andere Namhafte Rootserveranbieter bei weitem
übertreffen.

Wir bedanken uns jetzt schon bei Euch für eure Geduld und Euer Verständnis.

Dein g-portal.de Team


Social Bookmarks

Thema bewerten