Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: IT-News, Tutorials, Reviews, Gaming - skV-NET. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • s-master

    1337

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

20

Unboxing Gigabyte Brix Pro - Ultra Compact PC Kit

Bewertung:

Von s-master, Donnerstag, 10. April 2014, 15:56



Ich weiss gar nicht recht wie ich diesen Blog-Eintrag anfangen soll. Aus einer Laune heraus konnte ich einfach nicht wiederstehen. Mit kleinen Rechner macht das Basteln auch viel Spass :D
Smokeyjoe hatte mir vor längerer Zeit zwei solche Slim Desktop PC's von HP günstig verkauft. Einen habe ich letztes Wochenende dazu verwendet darauf ein Debian 7.4 zu installieren und einen CS 1.6 Server laufen zu lassen. Dieser soll dann als Gameserver für die kommende SEL HOME-LAN an Ostern dienen. RAM hatte es standardmässig 2GB welches ich auf 4GB upgraded habe und als Festplatte habe ich eine Samsung Basic Pro 128GB verbaut. Der Prozessor blieb derselbe ein Intel Dualcore E8400@3Ghz

Nun zum eigentlich Thema. Ich hab am Sonntag einen geilen super kompakten Desktop-PC entdeckt. Die grösse dieses Rechners liegt bei 11.44 x 11.14 x 6.2cm.



Doch Spezifikationen haben es in sich!
Als CPU kommt ein Intel i7-4770R zum Einsatz mit einer Intel Iris Pro Graphics 5200 Grafikkarte.
Der Prozessor hat 4 Cores (8 Threads), 6 MB Cache mit einem Takt von 3.2GHz und boostet sich bis am 3.9 GHz.
Im Vergleich zum 4770k hat der 4770k die bessere Grafikkarte und ebenfalls bietet der Prozessor Support für VT-d.
VT-d ist vorallem für die Virtualisierung interessant. In Theorie können z.B. USB Festplatten direkt einer virtuellen Maschine zugewiesen werden. Die Praxis wird sich zeigen ob das möglich ist. Ich werde auf jeden Fall einmal noch ein VMware ESXi auf dieser Kiste installieren.
Als Arbeitsspeicher können bis zu 16GB (2x8GB Module) DDR3L-1333/1600 verbaut werden. Das L steht für Low-Voltage. Die RAM's müssen eine Spannung von 1.35V haben.
Als Festplatte kann eine mSATA verbaut werden sowie eine im 2.5" Format. USB3 Eingänge hat die Gigabyte Brix Pro vorne 2 und hinten zwei. Hinten gibt es einen HDMI Ausgang sowie einen mini-Displayport. Ans Netzwerk lässt sich das kleine Ding über Gigabit Ethernet sowie WLAN verbinden.

Der Blog-Eintrag ist schon sicher seit mehr als einer Woche unfertig und unveröffentlicht. Ich poste diesen einfach mal mit dem Inhalt den ich bis jetzt habe.

27.04.2014
Weitere Bilder sind nun Online gestellt. Die entsprechende Texte folgenden wenn ich wieder Zeit habe.

Dieser Artikel wurde bereits 4 055 mal gelesen.

Tags: Brix Pro, Brix Pro GIgabyte, GIgabyte, PC Kit, Ultra Compact, Ultra Compact PC Kit

Kategorien: Hardware


Artikel bewerten

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild auch nach mehrfachem Neuladen nicht entziffern können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.


Blog Navigation

Nächster Artikel

SEL HOME LAN 2014

Von s-master (Donnerstag, 24. April 2014, 16:02)

Vorheriger Artikel

Salon du Chocolat 2014

Von s-master (Samstag, 5. April 2014, 04:14)