Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: IT-News, Tutorials, Reviews, Gaming - skV-NET. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • s-master

    1337

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

23

upc cablecom sperrt Port 445 (SMB-Port)

Bewertung:

Von s-master, Samstag, 10. Mai 2014, 17:03

In der Firma hatten wir das Problem, dass wir über unsere Cablecom-Leitung nicht mehr auf einen Windows-Share connecten konnten.
Wir haben einiges intern bei uns analysiert und forschten auch bei Cablecom nach mit dem Ergebnis, dass Cablecom zurzeit dran ist den SMB-Port 445 Inbound und Outbound am sperren ist.
Aus einer gut informierten Quelle haben wir folgende Information erhalten:

Zitat

Nun habe ich eine Antwort von upc cablecom erhalten, leider ist sie aber nicht sehr Kundenorientiert.
upc cablecom hat scheinbar entschieden, aus Sicherheitsgründen den Port 445 auf allen CMTS (das sind die Zwischenstationen an welche um die 10’000 Modems angeschlossen sind) zu sperren. Der Change ist aber noch nicht auf allen CMTS durchgeführt worden, dass ist der Grund warum einzelne Modems gehen und andere nicht. Wenn der Change überall durchgeführt wurde, wird kein upc cablecom Kunde mehr über den Port 445 kommunizieren.

Etwas enttäuschend aber wenigstens haben wir eine Antwort. Nun werden die 1st Line Agenten informiert, damit sie die Kunden möglichst mit den korrekten Informationen bedienen.

Dieser Artikel wurde bereits 4 416 mal gelesen.

Tags: blockiert, Cablecom, Port 445, sperrt, upc cablecom


Artikel bewerten

Kommentare (1)

  • 1

    Von rittmeister (Sonntag, 11. Mai 2014, 14:08)

    Danke für diese Info. Nicht wirklich befriedigend denn wer sagt uns, dass es morgen nicht noch ein Port und in ein paar Wochen weitere dazukommen? Wenn man nicht mehr davon ausgehen kann dass bei einen Provider grundsätzlich alles offen ist, die Provider dann auch noch schlecht informieren, wird dies die Fehleranalyse in Zukunft aufwändiger machen und extrem erschweren. Natürlich ist der Zugriff auf Shares ohne VPN nicht sicher und empfehlenswert - die Entscheidung sollte aber schlussendlich beim Nutzer und nicht beim Provider liegen.

    Eine weitere gefährliche Entwicklung Ports oder Services zu sperren zusammen mit anderen Themen wie Volumenbeschränkung oder Priorisierung gegen Bezahlung in der ganzen Netzneutralitätsdebatte.

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild auch nach mehrfachem Neuladen nicht entziffern können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.


Blog Navigation

Nächster Artikel

Street Parade 2014

Von s-master (Sonntag, 3. August 2014, 17:17)

Vorheriger Artikel

SEL HOME LAN 2014

Von s-master (Donnerstag, 24. April 2014, 16:02)